Impression_final
Neues Industrial Design der MFA Impression in Mailand vorgestellt.

Die neue MFA Impression wurde auf der Xylexpo im Mai 2016 in Mailand erstmalig präsentiert.
Diese Überarbeitung des bisherigen Erfolgsproduktes aus dem Hause Heesemann in Bad Oeyenhausen bietet interessante, neue Features und außerdem ein völlig neues Erscheinungsbild:
Die Kontaktwalze der neuen MFA Impression ist mit einem 22 kW Antriebsmotor ausgestattet und bietet eine Schnittgeschwindigkeit von 24 m/s. Optional kann das Kontaktwalzenaggregat beispielsweise mit einem 30 kW Antriebsmotor ausgerüstet werden und das Queraggregat der neuen Schleifmaschine ist mit einer Schleifbandlänge von 5.400 mm verfügbar. Das Bedienoberfläche wurde vollständig überarbeitet und an das neue, von der HSM .2/.3 bekannte, Konzept angepasst. Auch das Design der Maschine wurde komplett überarbeitet und macht die neue MFA Impression deswegen zu einem Blickfang im Portfolio.

Die MFA Impression bietet bewährte Industriemaschinentechnologie für das Handwerk, den Innenausbau und die Industrie in einer kompakten Ausführung und zu einem attraktiven Preis. Ihr straff gegliederter Maschinenaufbau kann bis zu 4 Kalibrieraggregate, Querschleifaggregate, Längsschleifaggregate und Tellerbürstenaggregate (RUT) sowie zusätzliche Bürstenaggregate aufnehmen. Die Bandauflage und die Bedienseite sind wie bei großen Industriemaschinen frei wählbar. Deshalb bietet die MFA Impression die preiswerte Maschinenlösung für alle denkbaren Anwendungsfälle. Das Resultat ist ein perfektes Schleifergebnis.
jojorama zeichnete verantwortlich für das Industrial Design der MFA Impression.

MFA Impression Schleifmaschine  |  Kunde Heesemann GmbH, Bad Oeyenhausen  |  Jahr 2016  |  heesemann.de

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone